Rückblick: Europa-Brunch am 18. Februar in Halle

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Europa-Brunch am 18. Februar 2018 in Halle

Wie können sich Jugendliche an Europa beteiligen und welche Initiativen gibt es in Halle und Sachsen-Anhalt? Diese beide Fragen standen im Mittelpunkt des Europa-Brunch am 18. Februar 2018 in Halle (Saale). In lockerer Atmosphäre haben sich die Teilnehmenden kennengelernt, über ihr Engagement berichtet und Ideen für gemeinsame Aktionen gesammelt.

In Halle sind bereits einige Schulen und Vereine aktiv und organisieren europäische Projekte, zum Beispiel Simulationen zur Arbeit des Europaparlaments oder internationale Jugendbegegnungen. Das Format des Europa-Brunch soll nun regelmäßig fortgesetzt und als Platform für junge Engagement zu Europa genutzt werden.

Wir möchten uns beim Friedenskreis Halle e.V. bedanken, der die Nutzung der Räumlichkeiten in der alten Jugendherberge möglicht gemacht hat. Außerdem bedanken wir uns bei Dr. Andreas Schmidt (SPD, Mitglied des Landtags).

Die Veranstaltung „Europa-Brunch“ wurde als Mikroprojekt im Rahmen des Projekts „Jugend Macht Zukunft“ des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. gefördert.