Zweite Landesversammlung fand in Magdeburg statt

Am 15. September kamen unsere Mitglieder zu einer zweiten Landesversammlung im Jahr 2017 zusammen. Nach den Neuwahlen im April in Halle (Saale) wurden für Freitag vier Anträge zur Abstimmung eingereicht.


Teilnehmende der Landesversammlung vor dem KUBUS Magdeburg 2025

Neufassung der Satzung

Um auf die veränderten Aktivitäten des Landesverbandes zu reagieren, hat der Vorstand eine Neufassung der Satzung erarbeitet. In der neuen Version wird unter anderem das Profil der JEF als Jugendverband deutlicher benannt und der Vereinssitz wechselt von Halberstadt nach Magdeburg.

Bewerbung für den Bundeskongress 2018

Bereits im vergangenen Jahr gab es die Überlegung des Landesvorstands, sich für die Ausrichtung des Bundeskongress der JEF Deutschland zu bewerben. Diese Idee stieß auf großes Interesse der Mitglieder und der Antrag wurde einstimmig angenommen. Gemeinsam mit den Mitgliedern soll eine Bewerbung für den Standort Halle (Saale) erarbeitet werden.

Partnerschaftsabkommen mit der Europa-Union

Die Zusammenarbeit zwischen der JEF und der Europa-Union in Sachsen-Anhalt wurde in den letzten Jahren insbesondere durch die Ausrichtung gemeinsamer Veranstaltungen, wie zum Beispiel eines Neujahrsempfangs, definiert. Darüber hinaus sollen beide Verbände strategisch intensiver zusammenarbeiten. Auch eine extra Förderung für die Jugendarbeit seitens der Europa-Union ist vorgesehen.

Die Europa-Union Sachsen-Anhalt e.V. wird auf ihrer Landesversammlung am 21. September über das Partnerschaftsabkommen beraten.

Förderung des Jugendengagements

Junge Leute engagieren sich nicht nur bei der JEF für den Europagedanken und ihre Idee der europäischen Zusammenarbeit. Trotz des gemeinsamen Nenners, mehr junge Menschen für ein Europa-Engagements zu begeistern und bereits aktive Personen zu würden, konnte nach einer längeren Debatte über die Umsetzung keine Einigung erzielt werden. Aus diesem Grund wurde der Antrag zurückgezogen. Im Frühjahr 2018 soll eine überarbeitete Version abgestimmt werden.

Ausblick

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Landesverbandes im kommenden Jahr möchte der Landesvorstand ein vielfältiges Veranstaltungsangebot erarbeiten. Erfolgreiche Veranstaltungen, wie der Neujahrsempfang, die Märchennacht oder die Denkfabrik, sollen auch in 2018 fortgesetzt werden. Die Stammtische in den nächsten Wochen sollen genutzt werden, um weitere Ideen für das kommende Jahr zu sammeln.