Rückblick: Bundeskongress der JEF in Bremen

Für Daniel, Jonas und Jan (v.l.n.r.) war es die erste Teilnahme an einem Bundeskongress der JEF Deutschland. Insgesamt 120 Delegierte der 15 Landesverbände und des Bundesvorstands trafen sich vom 13. bis 15. Oktober 2017 in der Freien Hansestadt Bremen. Mit „Europa, denn man tau!“ wurde ein passendes Motto gefunden.

Auf dem Bundeskongress wurde der Finanzbericht über das Haushaltsjahr 2016 vorgestellt und der Bundesvorstand finanziell entlastet. Weiterhin wählten die Delegierten mit Katharina Vollmer (JEF Schleswig-Holstein) und Jasmin König (JEF Hamburg) zwei Beisitzerinnen in den Bundesvorstand.

Jan Detering: „Demokratie heißt Beteiligung – Beteiligung heißt Demokratie! Das ist das Motto und das Gefühl auf dem BuKo der JEF. Neben all den neuen Leuten, die ich kennenlernt habe, ist das Beste, die JEF mitgestalten zu können und Teil der Demokratie zu sein!“

Insgesamt wurden 23 Anträge eingereicht, womit ein neuer Rekord auf dem Bundeskongress aufgestellt wurde. Wegen der intensiven Debatten und der Vielzahl an Änderungsanträgen mussten 9 Anträge an den Bundesausschuss überwiesen werden. Eine komplette Übersicht der Beschlüsse gibt es demnächst auf der Internetseite der JEF Deutschland.

Daniel Adler: „Mir haben die Debatten und die Breite der Themen besonders gefallen. Ob Umweltpolitik, digitaler Binnenmarkt oder Stärkung der Menschenrechte, in der JEF findet ein aktiver und vielfältiger Meinungsaustausch statt.“

Auf dem Bundeskongress gab es nicht nur Grußworte, Wahlen und Antragsdebatten. Die Teilnehmenden verbreiteten mit Flaggen, Sprechchören und Schildern den #JEFspirit in der Fußgängerzone. Um die Stadt und Delegierten besser kennenzulernen organisierte die JEF Bremen einen Stadtrundgang, ein Pubcrawl und eine BuKo-Party.

Jonas Wöll: „Die Atmosphäre auf dem BuKo war der Hammer! Fast zwei Tage lang hatten wir die Möglichkeit, uns mit unterschiedlichen Menschen zu unterhalten, zusammen zu feiern und über das Thema zu diskutieren, das uns alle verbindet – Europa! Die Zeit in Bremen hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde wieder als Delegierter kandidieren.“

Für unseren Landesverband stellte der Bundeskongress eine sehr gute Möglichkeit dar, um die Personen und Aktivitäten der anderen Landesverbände und des Bundesvorstands kennenzulernen.

Wir bedanken uns bei der JEF Bremen für die herzliche Gastfreundschaft.

Fotos: Jan Malchin (1: Titelbild) und Jan Detering (2-5)