Einladung: Bürgerforum „Mitreden über Europa“ am 17. Februar in Magdeburg

Wie wirkt sich europäische Politik in Sachsen-Anhalt aus? Was soll die EU regeln und was besser nicht? Das Bürgerforum soll Ihnen die Möglichkeit eröffnen, mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments über diese und andere Themen zu diskutieren.

Noch nie waren innenpolitische Debatten in Deutschland so geprägt von Themen, die in der Europäischen Union und im Europäischen Parlament mitentschieden werden.

Die vielen Flüchtlinge, die vor Bürgerkrieg und Terrorismus aus ihrer Heimat fliehen müssen, beschäftigen Politik und Gesellschaft auf allen Ebenen und stellen die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten vor große Herausforderungen.

Außerdem sind die Finanz- und Schuldenkrise sowie der Brexit weiterhin zwei der vielen wichtigen und aktuellen Themen.

Die Europaabgeordneten Arne Lietz (SPD) und Sven Schulze (CDU) sowie Dr. Michael Schneider, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Sachsen-Anhalt und Mitglied des Europäischen Ausschusses der Regionen, sowie Prof. Dr. Wolfgang Renzsch, Jean-Monnet-Chair of European Studies an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, stehen Ihnen Rede und Antwort.

Fragen können auch über den Hashtag #MitredenEU in die Diskussion eingebracht werden.

Das Bürgerforum wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Magdeburg ausgerichtet. Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg, spricht das Grußwort. Die Moderation übernimmt Heike Groll, Leitende Redakteurin in der Chefredaktion der Volksstimme Magdeburg.

Anmeldung

E-Mail: mitreden@valentum.de
Telefon: 0941 69 64 63 0
Fax: 0941 69 64 63 1
Online: Formular

Quelle: Europäisches Parlament am 17. Februar 2017